Die 5 ältesten Casinos der Welt – eine Zeitreise

Die 5 ältesten Casinos der Welt


Heute begeben wir uns gemeinsam mit dir auf eine kleine Zeitreise durch die Geschichte. Klingt langweilig? Ganz und gar nicht! Es geht nämlich um die Geschichte der ältesten Casinos der Welt, die es auch heute noch gibt. Du kannst erfahren, wann die geschichtsträchtigen Casinos erbaut wurden, welche spannenden Stories sich um die Spielbanken ranken, wie es in den prunkvollen Casinos aussieht und noch viel mehr. Es wird also spannend, so viel können wir schon mal versprechen!

 

Es gibt Beweise, die zeigen, dass das Glücksspiel bereits im alten Ägypten, im alten China, im alten Rom und im alten Griechenland beliebt war. Aber leider blieb keiner dieser uralten Glücksspielorte, die es damals wohl gegeben hat, bis heute bestehen. Trotzdem haben die ältesten Casinos der Welt, welchen man auch heutzutage noch einen Besuch abstatten kann, schon so einige Jahre auf dem Buckel. Die fünf ältesten stellen wir dir heute vor. 


Casinò di Venezia

Unsere Reise beginnt im wunderschönen Italien, genauer gesagt in der Stadt des Wassers, der Brücken und der Masken: Venedig. Hier befindet sich – unmittelbar am Ufer des legendären Canale Grandes – das Casinò di Venezia. Diese prächtige Spielbank wird heute als ältestes Casino der Welt bezeichnet, welches noch immer Gäste an seinen traditionsreichen Spieltischen empfängt. Hier erwartet dich jahrhundertealte Geschichte und Gänsehaut pur. 

 

Das Gebäude ähnelt einem prunkvollen Palast im Renaissance-Stil. Es wurde bereits im Jahr 1509 erbaut und zunächst von Adeligen bewohnt. Erst ein Jahrhundert später, im Jahr 1638, wurde der Palast schließlich in ein Casino umgewandelt. Die Fassade des Gebäudes wird durch klassisch inspirierte Steinsäulen geziert. Die großen Fenster lassen das Casino vor allem bei Nacht herrschaftlich erstrahlen, wenn das goldene Licht nach draußen strömen kann und sich auf dem Kanal spiegelt. Das Innere des Gebäudes ist nicht weniger beeindruckend. Hier warten opulente Gemälde, prächtige Skulpturen und glitzernde Kronleuchter auf die Besucher. Außerdem sind zahlreiche Decken des Gebäudes von dem berühmten Barockmeister Mattia Bortoloni mit aufwendiger Wandmalerei verziert worden. 

 

Aber nicht nur der Look und die Atmosphäre des ehrwürdigen Casinos sind einzigartig. Auch die Spieleauswahl, welche auf die Casino-Spieler wartet, ist exquisit. Es erwarten dich natürlich traditionelle französische Spiele wie Roulette, Chemin de Fer und Trente et Quarante. Gleichzeitig gibt es eine große Auswahl amerikanischer Klassiker, wie Texas Hold’em, Blackjack und Caribbean Stud Poker. Außerdem kannst du dein Glück an über 600 verschiedenen Slot-Maschinen versuchen. 

 

Einige spannende Geschichten ranken sich um das Casinò di Venezia. So war einer der berühmten Gäste, der die Spielsalons des Casinos mehrfach aufsuchte, Richard Wagner höchstpersönlich. Tatsächlich soll Wagner im Alter von 69 Jahren im Casinò di Venezia an einem plötzlichen Herzinfarkt gestorben sein. Deswegen befindet sich im Inneren des Casinos heutzutage auch ein großes Wagner-Museum. 

 

Auch vor nicht allzu langer Zeit trug sich im Casinò die Venezia etwas Spannendes zu: Im Jahr 2010 konnten fünf maskierte und bewaffnete Räubern in das Casino eindringen und über 100.000 Euro stehlen. Laut Polizeiberichten konnten die Banditen mit dem Auto entkommen, versenkten den Fluchtwagen anschließend im Meer und flohen mit Hilfe eines kleinen weißen Schnellboots. 

 

Wie du siehst gibt es viel über das älteste Casino der Welt zu erzählen, aber wir denken es wird Zeit, unsere Reise fortzusetzen. 


Casino de Spa

Für uns geht es jetzt weiter nach Belgien! Okay zugegeben, bei Belgien denken die meisten wahrscheinlich nicht sofort an luxuriöse Casinos und Glücksspiel. Deswegen hat es auch uns überrascht, dass sich das zweitälteste noch aktive Casino tatsächlich in der belgischen Stadt Spa befindet. Das Casino de Spa wurde bereits im Jahr 1763 gegründet. Die Gewinne, welche die Stadt damit erwirtschaften konnte, sorgten für einen enormen Aufschwung. Es konnten zahlreiche Luxushotels erbaut werden und das Heilbad Spa wurde international bekannt. 

 

Das Casino de Spa befindet sich in einem schlossähnlichen Gebäude und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. So musste es aufgrund von drei verschiedenen Bränden in den Jahren 1807, 1909 und 1917 mehrfach komplett renoviert und neu aufgebaut werden. Heutzutage erstrahlt es wieder im alten Glanz und steht sogar noch an seinem ursprünglich Standort. Das Casino de Spa begrüßt internationale Besucher aus aller Welt. Aufgrund der zahlreichen Renovierungen und den damit verbundenen Modernisierungen verfügt das Casino de Spa neben klassischen Tischspielen auch über einen riesigen Automatensaal. Langeweile kommt hier definitiv nicht auf! 


Casino Baden-Baden

Unsere kleine Zeitreise führt uns jetzt nach Deutschland. Denn auch hier befindet sich eines der ältesten und vor allem auch der schönsten Casinos weltweit: das Casino Baden-Baden. Die traditionsreiche Spielhalle liegt im gleichnamigen Kurort Baden-Baden, am Rande des Schwarzwaldes. Zurückzuführen ist das auf den Umstand, dass Glücksspiel früher häufig verboten war – nur in Kurorten wurden offizielle Lizenzen vergeben. Das erklärt auch eine Besonderheit des Casinos Baden-Baden: Dieses besteht nämlich nicht nur aus luxuriösen Spielsalons, sondern umfasst auch ein Spa-Ressort, riesige Banketthallen und wunderschöne Gärten. 

 

Wir reisen zurück in das Jahr 1766: Zu dieser Zeit war das prunkvolle Gebäude noch kein Casino sondern das Zuhause des Marquis. Das klassische Gebäude wurde von Friedrich Weinbrenner entworfen und mit korinthischen Säulen verziert. Die Inneneinrichtung zeichnet sich durch einen edlen französischen Stil aus. Roter Teppichboden, schmuckvolle Wände und Decken, sowie prunkvolle Kronleuchter sorgen für eine herrschaftliche Atmosphäre. In den 1830er Jahren wurde das Kurhaus Casino international berühmt. Das lag auch daran, dass das Glücksspiel in Frankreich verboten wurde und deswegen viele französische Spieler über die Grenze nach Deutschland strömten. 

 

Anfang des 20. Jahrhunderts fand sich die gesamte High Society Europas im Spa-Resort und Casino Baden-Baden ein, um dort Urlaube zu verbringen, wichtige Geschäfte abzuwickeln, oder auch Bälle und Wohltätigkeitsveranstaltungen zu besuchen. Viele berühmte Musiker spielten zu dieser Zeit im Kurhaus Casino Baden-Baden, zum Beispiel Hector Berlioz, Franz Liszt, Clara Schumann und Johannes Brahms. Von der Schauspielerin Marlene Dietrich höchstpersönlich wurde das Casino Baden-Baden als „schönstes Casino der Welt” bezeichnet. Aber das ist noch nicht alles. Das Casino diente dem russischen Autor Fjodor Dostojewski sogar als Inspiration für seinen Roman „Der Spieler”. 

 

Auch heute noch ziehen die noblen Spielsalons des Casinos weiterhin Besucher aus aller Welt an. Auch in jüngster Zeit beherbergte das Kurhaus Casino noch zahlreiche berühmte Gäste, wie beispielsweise den amerikanischen Präsidenten Barack Obama oder die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. 


Casino de Monte Carlo

Monte Carlo ist weltweit bekannt für seine luxuriösen Casinos. Kein Wunder also, dass sich in dem Stadtbezirk von Monaco eines der ältesten Casinos weltweit befindet. Es handelt sich dabei um ein besonders glamouröses Exemplar! Das Casino de Monte Carlo steht seit jeher für Klasse und Niveau. Im Jahr 1856 rollten hier das erste Mal die Würfel über die Tische. Seitdem lockt das Casino vor allem die Reichen und Berühmten dieser Welt in seine luxuriösen Spielsalons.

 

Das Casino-Gebäude wurde von Prinzessin Caroline aus dem Haus der Grimaldi in Auftrag gegeben, um ihre Familie somit vor dem finanziellen Ruin zu retten. Die Fassade wurde im Beaux-Art Stil gestaltet. Dieser zeichnet sich durch Mosaike, Balustraden, Girlanden, gewölbte Fenster und Türen, sowie beeindruckende Statuen aus. Auch heute noch stehen die Türen des legendären Casinos für Besucher aus aller Welt offen. Es werden in erster Linie prestigeträchtige Tischspiele wie europäisches und englisches Roulette, Trente et Quarante, Punto Banco, Chemin de Fer, Blackjack und Poker angeboten. Die Spieler können ihr Glück aber auch an Craps, Video Poker und zahlreichen Slot-Maschinen versuchen. 

 

Das Casino de Monte Carlo diente schon als Kulisse für zahlreiche Hollywood-Filmklassiker. Hier wurden zum Beispiel Szenen von Ocean’s Twelve, Goldeneye und Casino Royal gedreht. Wir haben noch einen weiteren kuriosen Fakt für dich: Den Einwohnern Monacos ist der Eintritt in das Casino de Monte Carlo verwehrt. Bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts ist das Betreten von Casinos im Stadtstaat Monaco für die Monegassen illegal. 


Crockfords Club

Zum Abschluss führt unsere kleine Zeitreise uns nach Großbritannien. Kein Wunder, denn das Land hat eine lange Glücksspieltradition, die über 2000 Jahre zurückreicht. Die ersten britischen Casinos im 19. Jahrhundert waren private und exklusive Glücksspiel-Clubs, die nur von Mitgliedern betreten werden durften. 

 

Der Crockfords Club in London wurde im Jahr 1826 gegründet und war zunächst ein Ort, an dem die Elite der britischen Gesellschaft zusammenkam. William Crockford eröffnete das Casino mit Hilfe des Duke of Wellingtons als exklusiven Club nur für Mitglieder. Aufgrund seiner Exklusivität lockte der Club schon bald zahlreiche englische Prominente, aber auch die noblen Besucher Londons an. Auch heute noch ist der Crockfords Club in Mayfair, London für Spieler aus aller Welt geöffnet und gilt als exklusivstes Glücksspielhaus weltweit. Das Casino besticht durch ein außergewöhnlich elegantes Ambiente mit einem modernen Touch. Zu den angebotenen Spielen gehören Klassiker, wie amerikanisches Roulette, Blackjack, Baccarat und Poker. Der Crockfords Club bietet auch Live Casino Tischspiele mit echten Croupiers an, die aus dem Casino übertragen werden

Spielautomaten sucht man hier übrigens vergeblich. Und elegante Kleidung ist ein absolutes Muss. Männer tragen im Crockfords Club Hemd und Sakko und Frauen führen ihre edelsten Abendkleider aus. 


Zurück zu Hyperino

Da sind wir schon wieder – zurück in unserem altbekannten Hyperino-Universum. Gerne würden wir jedem der vorgestellten traditionsreichen Casinos mal einen echten Besuch abstatten. In der Zwischenzeit bleibt uns aber natürlich immer noch unser wunderbares Hyperino Online Casino. Das mag vielleicht nicht so geschichtsträchtig und glamourös sein, aber wo findet man denn bitte so eine riesige Vielfalt an Spielen? Und sind wir mal ehrlich: Manchmal ist es auch einfach entspannter, große Gewinne zu erspielen, während man in Jogginghose auf dem eigenen Sofa sitzen kann, oder? Echtes Casino-Feeling inklusive ultimativem Nervenkitzel kannst du zum Glück auch jederzeit auf Hyperino erleben! 


20. April 2020, 11 Uhr

Die Adresse, welche du bei der Registrierung angegeben hast, scheint einen kleinen Fehler zu haben.

Meine Adresse bearbeiten

Es ist an der Zeit, Dein Benutzerkonto abzugleichen, damit wir den Auszahlungsprozess abschließen können.

Bestätige mein Konto