Die verrücktesten Slot-Geschichten im Casino

Die verrücktesten Slot-Geschichten im Casino



Egal, ob im Casino oder online – wir lieben sie alle: Spielautomaten und ihre Slots! Dabei machen die kleinen Glücksrollen nicht nur jede Menge Spaß, sie liefern auch ziemlich verrückte Geschichten. Oder hättest du etwa gedacht, dass jemand in seinem Leben gleich zwei fette Jackpots eingesackt hat? Dass schon ganze Freundschaften wegen eines Gewinns zerbrochen sind? Eben. Und deshalb zeigt dir Hyperino nun die Top 5 der verrücktesten Storys rund um Casino-Slots. In manchen Fällen sagen wir: Bitte nachmachen! In anderen lieber nicht … Aber lies selbst.


Platz 5: Der Mega-Gewinn, der keiner war


Beginnen wir mit einer Geschichte, die sich am besten auf folgendes Motto herunterbrechen lässt: From Hero To Zero. Oder anders: Wenn aus Freudentränen Trauertränen werden ...

 

Was war passiert? Die New Yorkerin Katrina Bookman drehte fleißig an den Walzen eines Spielautomaten im Resort World Casino, als da plötzlich ein Mega-Gewinn ausgeschrieben war: 42,9 Millionen Dollar!

 

Doch wie sich kurze Zeit später herausstellte, gehen Glück und Unglück eben manchmal Hand in Hand: Die Maschine nämlich war defekt und der angebliche Gewinn löste sich in Luft auf. Die maximale Auszahlung des Automaten belief sich theoretisch auf nur 6.500 Dollar – doch selbst die erhielt Katrina Bookman nicht. Als Trost bot das Casino der Unglücksdame ein Steak-Essen an. Im Vergleich zu 42,9 Millionen Dollar ein wohl eher schwacher Trost.


Platz 4: Aus 25 Cent werden 24 Millionen Dollar


Du magst es fruchtig? Dann ist „Fancy Fruits“ der richtige Slot für dich. Du magst es lustig? Dann empfehlen wir dir zum Beispiel „Banana Rock“. Das Beste: Bei uns gibt es dafür jeden Tag Cash-Freispiele

 

Was das mit unserer nächsten verrückten Slot-Geschichte zu tun hat? Nun, im Winter 2013 hat ein finnischer Mann mit einem Einsatz von 25 Cent nur unwesentlich mehr für ein Slot-Game bezahlt. Jetzt mag man als gemeiner Leser denken: „Na und? Daraus kann ja nicht viel werden.“ Doch Halt, der 40-Jährige hat alle eines Besseren belehrt und aus den 25 Cent mal eben 24 Millionen Dollar gezaubert. 24! Millionen! Dollar! Das ist der größte Jackpot, den je ein Online Casino ausbezahlt hat. Respekt.

 

Als der eigentliche Pokerspieler den Gewinn gesehen hat, habe er gleichzeitig lachen und weinen müssen. Das können wir uns vorstellen!


Platz 3: Unglück im Glück


Eine so verrückte wie dramatische Geschichte erlebte Mirna Valenzuela, als sie in einem Casino in Arizona 1.200 Dollar gewann. Oder besser gesagt: vermeintlich gewann. Denn als sie ihr Preisgeld abholen wollte, musste sie sich ausweisen. Problem: Die Casino-Mitarbeiter vermuteten, dass der vorgezeigte Personalausweis gefälscht sei und riefen die Polizei.

 

Tatsächlich stellte sich heraus, dass die Dokumente zwar gültig, Valenzuela und ihre Tochter aber illegal aus Mexiko in die USA eingewandert waren. Was das bedeutete? Abschiebung. Die beiden durften, nachdem sie gefasst waren, nicht länger in den USA bleiben und mussten zurück in ihr Heimatland.

 

Ob Valenzuela ihren Gewinn nach dem ganzen Drama noch abholen durfte, ist übrigens nicht überliefert.


Platz 2: Freundschaft beendet


Wenn Franz Beckenbauer diese Geschichte liest, wird er wohl nicht mehr von guten Freunden, die niemand trennen könne, singen. Denn zwischen den US-Amerikanern Jan Flato und Marina Navarro ging eine Freundschaft zu Bruch – wegen eines satten Jackpots. Aber der Reihe nach. 

 

Flato spielte gerade an einem Spielautomaten in Fort Lauderdale, als er seine Freundin mal auf gut Glück eine Taste drücken ließ. Und tatsächlich, Ringelding, Auszahlung! Die Dame hatte für einen Gewinn von 100.000 Dollar gesorgt. Also alles Happy go lucky für Jan? Denkste! Das Seminole Hard Rock Hotel & Casino erklärte: „Die Person, die den Knopf am Automaten betätigt, gewinnt den Jackpot.“ 

 

Das ließ sich Navarro nicht zweimal sagen und packte den Gewinn in ihre eigenen Taschen. Flato sah von dem Geld nie etwas – und hatte nach diesem Abend eine Freundin weniger. „Wie konnte sie das nur mit mir machen?“, fragte der Unglücksrabe entsetzt.   

 

Immerhin weißt du jetzt: Lasse niemals andere für dich spielen, sonst hast du von einem möglichen Gewinn unter Umständen leider reichlich wenig ...


Platz 1: Der doppelte Jackpot-Irrsinn


Sieben Wochen lang versuchte Elmer Sherwin im Jahr 1989 sein Glück an Spielautomaten. Immer lag sein Einsatz bei maximal 100 Euro, nie gewann er etwas. Auch nicht, als er im gerade eröffneten Mirage Las Vegas die Rollen vom Megabucks-Slot drehte. Doch diesmal lieh sich der US-Veteran aus dem Zweiten Weltkrieg zusätzliche 20 Dollar von seiner Frau – und krallte sich damit den 4,6 Millionen Dollar schweren Jackpot! Wow! 

 

Klingt nach einer traumhaften Geschichte, doch wirklich verrückt wurde es erst 16 Jahre später: Denn die Glücksfee schlug ein zweites Mal bei dem mittlerweile 92-Jährigen zu. Dieses Mal betrug der Jackpot sogar ganze 21 Millionen Dollar! „Ich habe mein ganzes Leben Glück gehabt. Wenn ich ins Casino gehe, um an einem Automaten zu spielen, dann weiß ich, dass Leute sich hinsetzen und erwarten, dass sie verlieren. Ich gehe hinein und erwarte, dass ich gewinne und das tu ich dann auch”, verriet Sherwin sein Erfolgsrezept.


Übrigens: Nach seinem zweiten Mega-Gewinn bot ihm das Casino ein Edeldinner an. Der Multimillionär aber lehnte ab – und nahm lieber einen Hotdog zu sich. Schmeckt ja auch. Und mit allzu viel Luxus konnte der gute Mann ohnehin wenig anfangen. Nicht umsonst spendete er große Teile seines Vermögens für wohltätige Zwecke und kaufte sich nach seinem ersten Gewinn zunächst mal nichts Weiteres als einen Lehnstuhl und einen Mittelklassewagen.



Du willst Elmer Sherwin nacheifern? Auf Hyperino kannst du es versuchen und dich auf die Jackpot-Jagd machen!


Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.


10. August 2020, 13:13 Uhr

Es ist an der Zeit, Dein Benutzerkonto abzugleichen, damit wir den Auszahlungsprozess abschließen können.

Bestätige mein Konto