So bluffst du beim Online Poker richtig



Ohne Bluffen kann man beim Poker nicht gewinnen. Ein Aberglaube, der sich fest in den Köpfen der Online Casino Spieler verankert hat. Aber stimmt das auch? Oder ist Bluff Poker nur großer Humbug? Im TV sieht es ja auch so einfach aus, schnell mal nicht aufgepasst, und schwupps!, spielt der Profi seinem Opfer vor, Karten zu haben, die er gar nicht auf der Hand hat. Und gewinnt trotzdem! Das macht natürlich Lust auf’s Bluffen beim Online Poker, doch wie funktioniert’s?

 

Lerne hier, wie du beim Poker richtig bluffst. Außerdem geben wir dir einen Einblick in die Psychologie von Bluff Poker. Und du erfährst, was du alles beachten musst.


Bluff Poker mit Verstand: Ohne Wissen geht nichts!


Poker zu spielen, hat viel mit Psychologie zu tun, mehr, als es bei anderen Kartenspielen der Fall ist. Schätzt du nämlich das Verhalten deines Gegners richtig ein, erfährst du, wie gut seine Hand wirklich ist, ohne sie jemals gesehen zu haben. Daher ist es am einfachsten, wenn du den Spieler schon kennst oder persönlichen Kontakt zu ihm hattest. Bluffen beim Online Poker dagegen, oder mit Fremden, ist schwieriger, da du nicht genau einschätzen kannst, ob dein Gegenüber blufft, oder nicht. Schließlich kennst du seine Verhaltensweisen ja nicht. Um beim Bluff Poker erfolgreich zu sein, solltest du deinen Gegner deshalb genauestens studieren und anschließend Rückschlüsse aus seinem Verhalten ziehen. 

 

Wenn du beim Poker bluffen möchtest, stell dir zuallererst folgende Fragen:

 

  • Ist dein Gegner in der Szene bekannt? Also, ist er ein guter oder schlechter Spieler?
  • Kannst du erkennen, wie stark sein Blatt ist? Ist dein Mitspieler womöglich aufgeregt? Oder ist seine Spielweise auffällig?
  • Und andersherum, wie verhinderst du, dass er dasselbe über dich herausfindet? 
  • Oder kannst du ihn täuschen, sodass dein Gegner falsche Schlüsse über dich zieht?

 

Für’s Bluffen beim Poker gibt es keine bestimmten Regeln. Wichtig ist, dass du dir bewusst wirst, wie hoch deine Chance ist, zu gewinnen, und wie gut die Hand deines Gegenübers sein könnte. Nur so kannst du erfolgreich sein.


Bluffen beim Poker, so geht’s!


Es gibt zwei Varianten von Bluff Poker. Im ersten Fall versuchst du deinem Gegner weiszumachen, deine Hand wäre besser, als sie wirklich ist. Du setzt hoch, dein Gegner denkt, er wäre geschlagen und passt. Vielleicht waren seine Karten sogar aussichtsreicher als deine eigene, trotzdem gewinnst du. Das Gute dabei ist, du musst dein Blatt nicht offenlegen, das bedeutet, niemand wird je erfahren, dass du deinen Gegner quasi auf’s Kreuz gelegt hast.

 

Die zweite Möglichkeit, beim Poker zu bluffen, ist, deinem Gegenüber weiszumachen, deine Hand wäre nicht so gut, wie sie in Wirklichkeit ist. Damit löst du womöglich Übermut bei deinen Mitspielern aus, sie setzen hoch, sind sich absolut sicher, dass sie gewinnen werden, doch dann plötzlich räumst du den Tisch in letzter Sekunde ab. Was für ein Spiel!


Online Poker, unsere 3 Tipps für erfolgreichen Bluff


Bluffen beim Online Poker ist ist gar nicht so leicht. Neben der Psychologie und den möglichen Bluff-Varianten gibt’s noch viele andere Dinge, die du bei Poker Online Spielen beachten solltest.

 

“Mind Games” zum Beispiel, also sogenannte Psychospiele, sind eine raffinierte Möglichkeit, deinen Gegner reinzulegen. Normalerweise möchtest du ja nicht, dass dein Mitspieler erfährt, dass du beim Poker bluffst. Spielst du mit “Mind Games”, ist das anders. Du legst dein Blatt bewusst offen, sodass alle, die in der Runde mitspielen, sehen können, dass du mit schwachen Karten gespielt hast. Danach solltest du eine Zeit lang nicht mehr bluffen, damit keiner misstrauisch wird. Warte, bis du ein gutes Blatt hast. Sind die Umstände dann dieselben, wie bei deinem Bluff, hast du gute Chance, dass sich dein Gegner an die Situation erinnert. Er geht davon aus, du willst ihn wieder linken, tust es aber nicht. Du gewinnst.

 

Zwar reden wir die ganze Zeit über bislang nur von dir und einem hypothetischen Gegner, wenn es um’s Bluffen beim Poker geht. Das entspricht aber oftmals nicht ganz der Realität. Denn meistens sitzen mehrere Spieler am Tisch – und manchmal sogar bis zu 10! Je mehr Spieler beteiligt sind, desto schwieriger wird es für dich, beim Bluff Poker erfolgreich zu sein. Spielst du zum Beispiel mit drei weiteren Mitspielern, zwei davon schüchterst du ein, einen jedoch nicht, dann hast du nicht automatisch zwei Drittel gewonnen. Nein, du musst alle Gegner besiegen, um als Sieger aus dem Spiel zu gehen. 

 

Achte auch darauf, was für eine Art von Poker du spielst. Es ist nämlich einfacher, bei einem “no limit” Spiel zu gewinnen, als bei einer Pokervariante mit Limit. Stell dir nun einmal vor, du spielst Online Poker. Der Pot enthält 100 Chips. Das Limit liegt bei 5 Chips, das heißt, das Mitgehen in die nächste Runde kostet eben nur diese 5 Chips. Keiner würde nun die Runde aussetzen, nur, um den geringen Einsatz zu sparen und dann festzustellen, geblufft worden zu sein. Dabei gilt, je größer der Pot bei einem limitierten Online Poker Spiel ist, desto schwieriger wird ein Bluff. Überlege dir also genau, welches Spiel du mitmachen willst.


Kenne dich und deinen Gegner


Bluffen beim Online Poker macht nur dann Sinn, wenn du dir wirklich sicher bist, dass du gewinnen wirst. Denn Bluff Poker ist weder etwas für schwache Nerven, noch ratsam, wenn du bereits im Vornherein weißt, dass du verlieren wirst. Du musst deinen Gegner, dich selbst und das, was gerade am Pokertisch passiert, genau im Auge behalten.

 

Und einen kühlen Kopf bewahren. Das ist wichtig. Beherzige dafür unsere Tipps: Studiere deinen Gegner, nutze die Macht der Mind Games und suche dir die Pokerspiele gezielt aus. Denke daran, beim Bluff Poker bist du derjenige, der die Fäden in der Hand haben muss – und das zu jedem Zeitpunkt.


Ein letzter Tipp zum Abschluss: Anders, als man vielleicht meinen könnte, ist es oftmals einfacher, einen guten Spieler zu bluffen. Sie lassen sich meist leichter reinlegen, weil sie glauben zu wissen, dass sie verlieren. Sie passen, obwohl sie vielleicht sogar das bessere Blatt haben. Nicht so gute Zocker spielen einfach bis zum bitteren Ende, egal, was kommt. Dennoch, egal mit wem du spielst, behalte immer im Hinterkopf, das Bluffen beim Poker nicht alles ist. Es geht um den Spaß am Spiel, darum, den Nervenkitzel mit anderen zu teilen. In diesem Sinne: Let’s play!


Abseits von Poker erwarten dich auch viele andere, aufregenden Online-Slots bei uns. Klick dich durch auf https://hyperino-casino.com/.


28. Augsut 2020, 13:01 Uhr

Die Adresse, welche du bei der Registrierung angegeben hast, scheint einen kleinen Fehler zu haben.

Meine Adresse bearbeiten

Es ist an der Zeit, Dein Benutzerkonto abzugleichen, damit wir den Auszahlungsprozess abschließen können.

Bestätige mein Konto