So funktionieren Slotmaschinen



Wer kennt ihn nicht, den einarmigen Banditen, im englischen auch Slot Machine genannt. Aus den Casinos ist der Spielautomat ja schon seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken. Aber auch in Online Casinos ist er inzwischen ein echter Klassiker. Die Funktionsweise ist einfach, die Spielvarianten sind vielseitig und der Spaßfaktor hoch. Aber kennst du auch die Geschichte dieser Spielautomaten? Wir erzählen sie dir - aber keine Sorge, sie ist alles andere als langweilig. Außerdem erfährst du von uns, wie die Slot Machine funktioniert und welche Tricks und Tipps es gibt, um deine Gewinnchancen zu erhöhen.


Die Geschichte der Slot Machine


Wir schreiben das Jahr 1889 und befinden uns in den USA. Dort hat alles begonnen. Die Brüder Adolphe und Auguste Arthur Caille entwickelten in diesem Jahr den ersten Spielautomaten, den wir heute als Slot Machine bezeichnen würden. Damals sah der Automat aber nicht nur ganz anders aus, er hatte auch einen ganz anderen Namen:“Caille Black Cat 1889”. Auf deutsch wird hier auch gerne von der schwarzen Katze gesprochen. Diese Maschinen-Katze war bereits mit einem Schlitz (engl. Slot) ausgestattet. Dieser Schlitz ist der Grund, dass diese Spiele auch heute noch im Deutschen als Slots bezeichnet werden. Der Automat verfügte zudem über einen Hebel, mit dem das Spiel gestartet und die Walzen zum Drehen gebracht werden konnten. Wegen des Hebels wird der Spielautomat auch einarmiger Bandit genannt. Einmal losgedreht, wurde beim Spiel auf Farben gesetzt. Die Symbole mit den Farben begannen nach Betätigung des Hebels zu rotieren. Sobald die richtige Farbe getroffen wurde, schüttete der Automat einen Gewinn aus.


Dem schwäbischen Maschinenbauer Charles August Frey war das alles zu kompliziert. Er wollte mehr Spielspaß und wünschte sich eine einfachere Bedienung. Mit schwäbischem Fleiß tüftelte er an einer Lösung und entwickelte schließlich 1897 den Spielautomaten “Liberty Bell”. Dieser Automat hatte anstatt von fünf nur drei Walzen. Jede Walze hatte fünf Symbole: Herz, Pik, Karo, Hufe und eine Glocke - eine Anspielung auf die Liberty Bell, die Freiheitsglocke, die während der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung geläutet wurde. Das Ziel des Spiels war es, drei Symbole in einer Reihe zu erhalten. Den höchsten Preis, die Liberty Bell, bekam man nur, wenn die Walzen drei Glocken zeigten. Der Spielautomat Liberty Bell wurde schnell zu einem hypergroßen Erfolg. Mit den Jahren entstanden immer mehr Spielautomaten und die Entwicklung nahm ihren Lauf. Ein großer Meilenstein war der erste elektromechanische Automat in den 60er-Jahren, der sogenannte “Money Honey”. Nach seinem Modell wurden die modernen Spielautomaten gebaut. Mit blinkenden Lichtern und Tönen wurde so aus dem Spielautomaten die Slot Machine, die wir heute alle kennen. Das wichtigste Jahr für alle Liebhaber des Online Casinos ist aber ganz klar 1976. In diesem Jahr wurde der erste Videospielautomat vorgestellt. Ab diesem Zeitpunkt konnten die Walzen damit auch digital gedreht werden. 


Die Funktionsweise der Slotmaschinen

Jetzt kennst du dich schon ziemlich gut mit der Geschichte aus. Aber wenden wir uns jetzt der Funktionsweise der Slot Machine zu. Das Konzept ist wirklich kinderleicht. Der herkömmliche Slot funktioniert so: Du wirfst eine Münze in den Automaten und löst per Knopfdruck den Start des Spiels aus. Die Walzen, auf denen Symbole abgebildet sind, fangen an, sich zu drehen. Am häufigsten wirst du Slots mit fünf Walzen und jeweils drei Symbolen finden.

 

Sobald die Walzen zum Stehen kommen wird dir eine bestimmte Kombination aus Symbolen angezeigt. Wenn du Glück hast und du die richtige Kombination erwischt, wird dir dein Gewinn ausgeschüttet. Dieser Fall tritt meist dann ein, wenn du drei oder mehr übereinstimmenden Symbole erspielst. Deinen Gewinn bekommst du zum Beispiel in Form von Geld oder Freispielen.


Hol dir den Jackpot 

 

Viele Slots haben ein sogenanntes Jackpot-System. Meist handelt es sich dabei um einen “progressiven Jackpot”. Klingt schwierig, ist aber ganz einfach. Du zahlst einen bestimmten Betrag ein, kannst damit spielen und bekommst einen Anteil am Jackpot ausgezahlt, wenn du gewinnst. Je mehr Spieler spielen, desto höher wird der Jackpot. In manchen Fällen schließen sich Casinos zusammen und der Jackpot wird so immer höher und höher. Die Auszahlungsquote ist der kleine Haken der Spielautomaten. Du bekommst meist nur einen Betrag bis zu einer bestimmten Summe ausgezahlt. Die Auszahlungsquote kannst du dir aber vor dem Spiel näher ansehen und überlegen, ob es sich für dich lohnt oder nicht.


Zwei goldwerte Tipps und Tricks für den Spielautomaten


Es soll ja immer wieder Spieler geben, die den Sinn einer Slotmaschine nicht verstanden haben. Sie versuchen, die Spielautomaten zu hacken, um das Spiel zu gewinnen. Ob sie damit durchkommen? Nie im Leben. Die wahren Profi-Spieler gewinnen mit schlauen Tricks. Deswegen haben wir jetzt für dich zwei Spielautomaten-Tricks quasi auf dem Präsentierteller. Damit wirst du Ruckzuck zum Profi in unserem Online Casino.

 

Da wir gerade schon beim Thema Jackpot waren, lass uns doch gleich hier anfangen. Behalte den Jackpot immer gut im Blick.  Manchmal hast du nur Anspruch auf den Jackpot, wenn du eine Mindestsumme eingezahlt hast. Achte immer darauf, dass du genug Einsatz hast, um einen Anspruch auf den Jackpot zu haben. Bei einer höheren Einzahlung in den Jackpot bekommst du auch mehr ausgezahlt. Da jeder Slot eine unterschiedliche Auszahlungsquote hat, raten wir dir, dich genau umzusehen und einen passenden Slot für dich auszuwählen, anstatt einfach drauf los zu spielen. Sieh dir die unterschiedlichen Slots an und vergleiche sie untereinander. Sei außerdem auch bereit, deinen Einsatz zu senken, wenn du merkst, dass du an deinem persönlichen Limit bist. Das ist keine Schande! Es gibt immer einen nächsten Tag und ein nächstes Spiel. Geduld ist der Schlüssel zum Gewinn. 

Ein weiterer Trick, der so simpel ist, dass ihn die meisten Spieler vergessen: Achte auf die Gewinnlinien. Hat ein Slot viele Gewinnlinien, ist deine Gewinnchance natürlich höher. Außerdem musst du die Gewinnlinien frei auswählen können. Genaues Hinsehen lohnt sich auch hier. Wir wissen, dass du es wahrscheinlich kaum abwarten kannst zu spielen, aber auch hier können wir dir nur einen weisen Hyperino-Tipp geben: Lass dir deine Zeit!


Und welchen Slots spielst du?


Für jeden Spieler gibt es den passenden Slot. Hier bei Hyperino ist für jeden Geschmack etwas dabei. Deswegen entscheide dich jetzt, bei welchem Slot du am liebsten anfangen willst. Mit unseren Strategie-Tipps für Spielautomaten bist du perfekt vorbereitet. Da wir dir bei Hyperino eine riesige Auswahl an Spielen anbieten, kannst du zwischen den unterschiedlichsten Slots wählen. Sieh dich gerne um bei Hyperino und entdecke neue Spiele.


Aber nicht nur das! Dich erwarten auch viele Freispiele bei Hyperino, einfach durchklicken auf https://hyperino-freispiele.de/.


Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.


08. Juli 2020, 14:50 Uhr

Die Adresse, welche du bei der Registrierung angegeben hast, scheint einen kleinen Fehler zu haben.

Meine Adresse bearbeiten

Es ist an der Zeit, Dein Benutzerkonto abzugleichen, damit wir den Auszahlungsprozess abschließen können.

Bestätige mein Konto